Startseite | Für Patienten - Behandlungen | Augenlasern | Methode PRESBYOND

Die Methode PRESBEYOND

PRESBEYOND® Laser Blenden Vision ist eine speziell von Zeiss entwickelte FEMTO-LASIK-Methode um Patienten mit einem altersbedingten Verlust der Akkommodationsfähigkeit (Presbyopie) eine Brillenunabhängigkeit zu ermöglichen. Dabei wird der natürliche Aufbau der Hornhaut so beeinflusst dass ein Sehen in allen Distanzen, wie Ferne, Zwischenbereich und Nähe möglich ist. Die erweiterte Tiefenschärfe ermöglicht anders als die Monovision (Korrektur eines Auges für die Ferne und eines für die Nähe) einen fließenden Übergang. Dies macht sich vor allem im Zwischenbereich (Bildschirmarbeitsplatz) positiv bemerkbar. Mit der LASIK PRESBEYOND® bieten wir Ihnen eine Möglichkeit den stetig wachsenden Anforderungen im Alltag eine brillenfreie Alternative entgegen zu setzen.

Methode PRESBYOND

Kann der LASER genau zielen?

Ein modernes Kontrollsystem überwacht die Position des Auges während der gesamten OP. Durch das so genannte Eye-Tracking System verfolgt der Laser während der OP das Auge und gleicht so, die unwillkürlichen Bewegungen des Auges aus. Zudem kontrolliert auch der Arzt die Position des Auges, dadurch wird eine hoch präzise Behandlung ermöglicht wird.

Ist es trotz Augenlaserkorrektur später möglich den Grauen Star zu behandeln?

Ja. Die Trübung der natürlichen Linse (Grauer Star) ist auch nach einer LASER-OP bedenkenlos behandelbar. In einer ambulanten OP wird dabei die natürliche Linse durch eine Kunstlinse ersetzt. Diese kann individuell an Ihre Sehbedürfnisse angepasst werden.

 

Ihre Vorteile
Was Sie auch interessieren könnte