L

LASIK: Wissenschaftlich anerkanntes Verfahren zur dauerhaften Korrektur der Fehlsichtigkeit. Aufgrund verschiedener Vorteile stellt die LASIK die Standard Behandlung für die Korrektur der Fehlsichtigkeit (Laser in Situ Keratomileusis) dar. Die Korrektur selbst findet in einer definierten Schicht der Augenhornhaut statt. Diese Zone wird nach der Korrektur durch eine dünne Hornhautlamelle wie durch ein körpereigenes Pflaster verschlossen.

LASEK: Laser-Assisted Subepithial Keratectomy, oberste Epithelschicht wird mittels Ethanol abgelöst und beiseitegeschoben. Nach dem Laserabtrag wird das Epitheldeckelchen wieder zurückgeklappt.

LASER: Light Amplification by Stimulated Emission of Radiation (Lichtverstärkung durch stimulierte Emission).

Linsenchirurgie: Ergänzung oder Ersatz der Augenlinse durch eine Kunstlinse, (siehe Linsenimplantation) zur Verbesserung der Sehleistung.

Linsen-Implantate: Kunststoff Linsen zur Implantation in das Auge.

Linsenersatz: Austausch der Augenlinse durch ein Linsen-Implantat.

Lokal-Anästhesie: Örtliche Betäubung, in der Augenheilkunde z .B. durch Tropfen oder eine Injektion am Auge.

M

Myopie: Kurzsichtigkeit, i.d.R. verursacht durch einen zu langen Augapfel und/oder zu hoher Brechkraft der brechenden Medien Hornhaut und Augenlinse. Gutes Sehen ist nur in der Nähe möglich, da die einfallenden Lichtstrahlen vor der Netzhaut gebündelt werden, so dass das Bild für die Ferne auf der Netzhaut unscharf ist.

N

Netzhaut: siehe Retina

O

Optische Zone: Ist der geplante Durchmesser der Laserablation, in welchem die Lichtstrahlen so gebrochen werden, dass sie ein optisch gutes Bild ergeben.

P

Pachymeter: Optisches- oder Ultraschall-Messgerät zur Bestimmung der Hornhautdicke, wesentliche Entscheidungsgrundlage für die Machbarkeit einer Laserkorrektur.

Presbyopie: (siehe Altersweitsichtigkeit).

Pupille: Kreisrundes, dunkel erscheinendes „Sehloch“ in der Iris. Wird von dem Irismuskel je nach physiologischem Bedürfnis in der Größe verändert.

Kostenlose Infos anfordern
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Ihr Weg zu uns
Ihre Vorteile
  • Augenlasern schon ab 795€ pro Auge

  • 0% Finanzierung über 12 Monate

  • Europaweit: über 40.000 Behandlungen pro Jahr

  • Kostenloses Infogespräch bei diplomierten Optometristen

  • Erfahrenes Ärzte-Team und neueste Technik